Startseite
 
 

Hyaluron Activ Tabletten

die sanfte Innovation für ein frisches und jugendlicheres Aussehen

mehr Info  
Traumaplant Salbe
Traumaplant Salbe bei Prellungen, Verstauchungen (bei Sport- und Unfallverletzungen), Muskel- und Gelenksschmerzen. Der Wirkstoffkomplex dieser pflanzliche Schmerzsalbe wird aus dem Beinwellkraut (Symphytum peregrinum) gewonnen.
mehr Info  
Acai Berry Diätdrink

Lebensmittel für eine kalorienarme Ernährung zur Gewichtsverringerung

mehr Info  
Venodril Venen Tropfen

Durchblutungsstörugnen der Venen mit Schweregefühl, Schmerzen und Schwellungen der Füße und Beine,Krampfaderleiden

mehr Info  

Abbonnieren Sie unseren Newsletter. Wir halten Sie über Neuerungen auf dem laufenden.
Anrede:  
Name:
E-Mail:


Detailansicht

Preise:
50ml: 10,05 Euro
100ml: 18,30 Euro
(Preise inkl. MwSt.)

PhzNr.:
50ml: 2574521
100ml: 2377861

Relax Nerventropfen 




Die Anwendugsgebiete:

  • allgemeine Nervenschwäche ( auch bei Kindern)
  • psychische Verstimmung
  • Unruhe
  • Angstzustände
  • Schlafstörungen
  • psychisch ausgelöste Verkrampfung und Reizbarkeit
  • Stressfolgen
entsprechen den homöopathischen Arzneimittelbildern der Einzelbestandteile.

Dazu gehören:

Ambra grisea (grauer Amber)
hat im Arzneimittelbild nervliche Überempfindlichkeit und Übererregbarkeit, nervöse Erschöpfung und Schlafstörungen. 

Aurum metallicum (metallisches Goldpulver)
ist bei allen Formen von psychischen Verstimmungen wie Verzweiflung, Niedergeschlagenheit und Angst angezeigt.

Cypripedium calceolus var. pubescens (amerikan. Frauenschuh)
hilft vor allem bei Schlaflosigkeit und Nervosität von Kindern.

Myristica fragrans (Muskatnuss)
hat sich bei nervösen körperlichen Beschwerden wie Erschöpfung sowie bei geistiger Schwäche bewert. Die Patienten leiden häufig unter psychisch ausgelöster Verkrampfung und Kopfschmerzen.

Scutellaria lateriflora (Helmkraut)
ist ein geeignetes beruhigendes Mittel bei nervöser Unruhe und Schwächezuständen.

Strychnos ignatsii (Ignatiusbohne)
ist bei nervösen Störungen wie häufigen Stimmungswechseln und traurigen sowie ängstlichen Gemütsstimmungen angezeigt.

Dosierung, Art und Dauer der Anwendung:

Wieviel und wie oft sollten Sie Relax Nerventropfen einnehmen?
Soweit nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene in akuten Fällen alle halbe bis ganze Stunde je 5 Tropfen. Bei chronischen Verlaufsformen sollten ein- bis dreimal täglich 25 Tropfen eingenommen werden. Bei Schlafstörungen werden abends vor den schlafengehen 30 Tropfen eingenommen. 
Kleinkinder bis zu 6 Jahren sollen bei Unruhezuständen eins- bis dreimal täglich 5 Tropfen, bei Schlafstörungen abends vor dem Schlafengehen bis zu 10 Tropfen erhalten. 
Kinder bis zu 12 Jahren sollten etwa die hälfte der angegebenen Erwachsenendosis einnehmen, also ein- bis dreimal täglich 10-15 Tropfen, bei Schlafstörungen abends vor dem Schlafen bis zu 20 Tropfen.

Wie und wann sollten Sie Relax Nerventropfen einnehmen?
Relax Nerventropfen sollten nach Möglichkeit mit etwas lauwarmen Wasser verdünnt werden.
Die Einnahme sollte vor den Mahlzeiten auf nüchternen Magen erfolgen. 
Relax Nerventropfen sollen so lange eingenommen werden, bis die Erkrankungszeichen völlig verschwunden sind.
Bei Einhaltung der empfohlenen Dosierung zeigt auch eine Dauereinnahme über einen längeren Zeitraum keine negative Wirkung.
 
Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Relax Nerventropfen  auftreten?
keine bekannt.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln.
keine bekannt.

Arzneiform:
Homöopathische Arzneimittelspezialität Z.Nr.: 3-00074
Lösung zum Einnehmen.

Wo erhalten Sie Relax Nerventropfen?
Sie erhalten Relax Nerventropfen rezeptfrei in allen Apotheken.

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.